Nachmittagsbetreuung

Ziele

– Beratung von Schülern zur Bewältigung ihrer täglichen Probleme

– Förderung persönlicher und sozialer Kompetenzen.

– Förderung und Hilfestellung bei den Hausaufgaben zur schulischen Stabilisierung

– Motivation zur Annahme von Angeboten im Gemeinwesen

Allgemeines

Die Freiwillige Ganztagsschule (FGTS) an der Grundschule Uchtelfangen ist eine Kooperation zwischen dem Arbeiter-Samariter-Bund, dem Ministerium für Bildung und Kultur, dem Schulträger Gemeinde Illingen, sowie der Schule.

In der Nachmittagsbetreuung der FGTS werden die SchülerInnen an Schultagen nach Unterrichtsende in kurzen Gruppen bei der Mittagsfreizeit, dem Mittagessen und den Hausaufgaben mit Lehrkräften bis 15.00 Uhr betreut. Darüber hinaus findet in langen Gruppen eine Betreuung bei den Freizeitangeboten und der Hausaufgaben-Auffanggruppe bis 17.00 Uhr statt.

In den Schulferien ist eine kostenlose ganztägige Betreuung von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr bis auf 26 Schließtage im Schuljahr bei genügend Anmeldungen gewährleistet. Die Teilnahme ist freiwillig.

Jede lange Gruppe wird von einer fest angestellten pädagogischen Fachkraft betreut, die das ganze Schuljahr als Bezugsperson für die SchülerInnen und ihre Eltern zur Verfügung steht.

Nachmittagsbetreuung/Ferienprogramm

Nach dem schulischen Unterricht wird den SchülerInnen ein gemeinsames kosten-pflichtiges Mittagessen angeboten, das nach ihren Bedürfnissen zusammengestellt wird und den Richtlinien und Qualitätsstandards der DGE entspricht.

Nach der Mittagspause erledigen die Kinder unter Aufsicht von Projektmitarbeitern und Lehrkräften ihre Hausaufgaben. Diese werden auf Vollständigkeit und nach Möglichkeit auf Richtigkeit überprüft. In einer Auffanggruppe besteht für Kinder in langen Gruppen (Modell 1) die Möglichkeit, die Hausaufgaben fertig zu stellen.

Ab ca. 15.00 Uhr finden für Kinder in langen Gruppen (Modell 1) zahlreiche altersgerechte Freizeitaktivitäten statt. Darin eingebunden sind nach Möglichkeit auch Vereine und Honorarkräfte, um Angebote wie z.B. Fußball, Tanzen, Kochen, Kreativwerkstatt oder sport-liche Bewegungsspiele durchzuführen.

Die Betreuungszeiten und der Durchführungsort des Ferienprogramms werden zu Beginn des Schuljahres bzw. bei Neuaufnahme mitgeteilt.

Kosten

Modell 1: lange Gruppen

– Betreuung an Schultagen von 12.30 bis 17.00 Uhr und FerienbetreuungMonatlicher Elternbeitrag:

– 60 Euro ohne Geschwisterermäßigung

– 40 Euro mit Geschwisterermäßigung

Modell 2: kurze Gruppen

– Betreuung an Schultagen von 12.30 bis 15.00 Uhr und Ferienbetreuung

– Monatlicher Elternbeitrag:

– 30 Euro ohne Geschwisterermäßigung

– 20 Euro mit Geschwisterermäßigung

Für jede Mahlzeit werden 3,40 Euro berechnet.

Eine Bezuschussung durch das zuständige Jugendamt ist unter bestimmten Voraussetzungen auf Antrag der Erziehungsberechtigten.

Kontakt vor Ort

Natasche Wilke (Teamleitung), Heike Bernhard

06825-499517

Nachmittagsbetreuung

Erstellt von M. Ruf